Skip to content. | Skip to navigation

 

Piza neuer CFO von McDonald’s Österreich

 

Nikolaus Piza verantwortet ab sofort als neuer Director Finance und Logistics die Finanzen von McDonald’s Österreich. Damit ist der 44-jährige für Budgetprozesse, Controlling, Recht, Logistik und Einkauf des Systemgastronomie-Marktführers zuständig. Er folgt auf Ulrike Rohr, die die Position im Mai 2014 übernommen hatte und das Unternehmen nun auf eigenen Wunsch verlässt.

Piza ist gebürtiger Wiener und bringt mehr als 15 Jahre internationale Erfahrung in verschiedenen Finanzführungspositionen markführender Unternehmen (LEGO, Heineken, Mondi) mit. Für den LEGO Finanzvorstand war er Business Partner in London und verantwortlich für Planung und Controlling sowie BI-Projekte (Business Intelligence). Davor arbeitete Piza fast zehn Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen im Heineken-Konzern, unter anderem als globaler Controlling-Direktor in der Zentrale in Amsterdam sowie als Finanz- und Supply-Chain Direktor der Heineken Deutschland in Berlin. In den Jahren davor war er als Finance-Manager der Mondi-Gruppe für die Region CEE (Central and Eastern Europe) tätig. In seiner bisherigen Berufslaufbahn konnte sich Piza eine umfangreiche Finanzexpertise aneignen, insbesondere im Controlling, in Strategie, Mergers & Acquisitions und Growth Management. Sein Studium absolvierte er an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie an der H.E.C. Paris und an der Johns Hopkins University in Bologna.

 

Bildcredit: McDonald's Österreich