Skip to content

Zehn Jahre Regionalmedien Austria

Die RMA-Vorstände bedankten sich bei ihren Mitarbeitern für den Erfolg.
© RMA, Jörg Rusche

RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Gerhard Fontan

Die zehnjährige Geschichte der Regionalmedien Austria (RMA) begann mit einer klaren Vision für den heimischen Medienmarkt: Regionale Medien in allen Bezirken des Landes als Gruppe zu vermarkten und Synergien zu bilden. Die RMA AG vereint nunmehr 126 Zeitungen unter ihrem Dach und steht – wie der Name sagt – österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen.

Millionen Leser

Laut Media-Analyse 2018 erreichen bei einer nationalen Reichweite von 47,5 Prozent die Medien der RMA rund 3.546.000 Leserinnen und Leser im ganzen Land. In den kommenden Jahren möchte die RMA ihre Präsenz weiter intensivieren. Die RMA-Vorstände Georg Doppelhofer und Gerhard Fontan zeigten sich optimistisch, das dies gelingen wird.

10Jahre RMA Gruppenfoto

Das Jubiläumsfest war für die Regionalmedien Austria auch Anlass, jenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu danken, die für den bisherigen Erfolg mitverantwortlich waren. So kamen am 5. Juni alle RMA-Unternehmen am Terminal 2 des Flughafen Salzburg zusammen, um die Erfolgsgeschichte der RMA zu feiern.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email