Skip to content

YouTube- und Google-Drive-Links laufen ab

Unternehmen will mit Altlasten aufräumen und entfernt Unterstützung für das alte Link-Sharing-Schema.
@Pixabay

Das Teilen von Inhalten ist eine zentrale Funktion vieler Webdienste – darunter auch Google und YouTube.

In naher Zukunft sollen viele alte Links auf Videos bei YoTtube oder Dateien im Google Drive nicht mehr funktionieren. Als Grund dafür nennt Google das Thema Sicherheit. Über die Jahre habe man das Link-Sharing, bei dem Inhalte über eine eindeutige Webadresse mit anderen geteilt werden können, sicherer gemacht. So gab es im Jahr 2017 ein Update, in dessen Folge die zugehörigen URLs komplexer und somit erheblich weniger leicht zu erraten waren.

Nun will das Unternehmen mit dieser Altlast aufräumen und entfernt die Unterstützung für das alte Link-Sharing-Schema. Davon betroffen sind vor allem nicht öffentlich gelistete Youtube-Videos. Wurden diese vor dem Jahr 2017 mit anderen geteilt, werden sie nun mit dem Stichtag 23. Juli automatisch auf „Privat“ umgestellt. Wer das nicht will, muss ein Formular bei Google ausfüllen und eine Ausnahme für den eigenen Kanal beantragen. Ähnlich sieht es mit Google Drive aus, auch hier könnten einige der entsprechenden Links künftig nicht mehr funktionieren.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email