Skip to content

Wrabetz kandidiert erneut

Die ORF-Generaldirektor-Wahl findet am 10. August statt.
©ORF/Thomas Ramstorfer

Alexander Wrabetz stellt sich zur Wiederwahl auf.

Wie ExtraDienst berichtete gab es im Vorfeld bereits Gerüchte. Nun ist es amtlich. Bei einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstag gab der amtierende ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz bekannt, dass er wieder zur Wahl antreten wird. Im Falle einer Wiederwahl wäre es seine vierte Amtszeit als Chef des öffentlich-rechtlichen Medienunternehmens. Bei der Wahl am 10. August werden die 35 Stiftungsräte darüber entscheiden. Seit Frühjahr 2020 verfügt die ÖVP, mit den von ihr entsendeten und türkis-nahen Räten, über die Mehrheit. Laut Wrabetz habe er die Stiftungsräte bereits über seine Bewerbung zur Wiederwahl informiert.

Wiederwahl wäre ein Rekord

Sollte er erneut gewählt werden, würde dies einen Rekord darstellen. Noch nie amtierte jemand länger als ORF-Generaldirektor. Wrabetz ist seit 2007 in dieser Funktion tätig. Ende Juni muss der Posten ausgeschrieben werden. Die Bewerbungsfrist endet vier Wochen später. Bis jetzt hat sich noch kein möglicher Gegenkandidat zu Wort gemeldet. Dennoch kursieren bereits Namen, welche die bürgerliche Stiftungsratsmehrheit gutheißen könnte.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email