Skip to content. | Skip to navigation

Die Programmatic Days vermitteln Plattformwissen

 

iab-Programmatic-Days bauen Plattform-Expertise aus

 

Frei nach dem Motto „Wissen ist Vorsprung“ baut das interactive advertising bureau austria sein Programmatic-Angebot aus: Von 20. bis 22. November 2018 werden heuer an drei aufeinanderfolgenden Tagen Workshops angeboten, die Anwenderexpertise weiter stärken und den Wissensvorsprung ausbauen wollen. In vier bis fünf Workshops analysieren die Teilnehmer pro Tag ausgewählte Plattformen der Kategorien Supply-Side-Plattformen (SSP), Demand-Side-Plattformen (DSP), Data-Management-Plattformen (DMP) und Targeting-Platfformen. Die Workshops machen die Features und Vorteile der einzelnen Plattformen besser vergleichbar und somit effizienter nutzbar.

 

Der erste Tag der Programmatic Days steht ganz im Zeichen von Supply-Side-Plattformen (SSP), bevor sich am darauffolgenden Tag unterschiedliche Demand-Side-Plattformen (DSP) präsentieren. Am dritten und somit letzten Tag runden Workshops zu den Kategorien Data-Management-Plattformen (DMP) und Targeting-Plattformen das Weiterbildungsangebot ab. Zu den sich präsentierenden Plattformen zählen unter anderem DoubleClick for Publishers (DFP), AppNexus, Google Display & Video 360 (DBM), AdForm, Salesforce oder The ADEX. Damit jeder Teilnehmer an sämtlichen für ihn relevanten Workshops auch tatsächlich teilnehmen kann, werden diese hintereinander abgehalten.

 

Early-Bird-Tickets sind noch bis einschließlich 20. Oktober 2018 zu einem reduzierten Preis ab 89 Euro erhätlich. Sämtliche Details zu Programm und Anmeldung sind online auf https://www.iab-austria.at/ausbildung/programmatic-workshop zusammengefasst.

Bildcredit: pixabay