Skip to content

Wolfgang Graski verlässt Havas Wien

Der CFO war maßgeblich an der Zusammenführung von Media- und Werbeagentur beteiligt.
© Havas

Wolfgang Graski

Wolfgang Graski verlässt auf eigenen Wunsch die Agentur Havas Wien, wie selbige bekannt gab. Er arbeitete seit 2012 in der Kreativschmiede. Als CFO war er Mitglied der Geschäftsleitung, und war für das gesamte Controlling, Accounting, Legal, HR, IT und Risk Management des Havas-Networks verantwortlich. Als akademisch ausgebildeter Change Manager war Graski maßgeblich an der Zusammenführung von Media- und Werbeagentur in das Havas Village beteiligt. Er will sich in Zukunft in der Creative Industry neuen Herausforderungen widmen, heißt es in der Presseaussendung.

„Sein Engagement für das Unternehmen war außerordentlich. Nachdem er sich nach mehr als sieben Jahre in der Havas-Gruppe nun entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen, spreche ich für die gesamte Agentur, wenn ich ihm hiermit nur das Beste für seine Zukunft wünsche“, betont Michael Göls, CEO von Havas Wien.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email