Skip to content

Wolfgang Fellner macht als oe24-Moderator Pause

Wolfgang Fellner wird auf eigenen Wunsch die Moderation der erfolgreichen Talk-Sendung „FELLNER! LIVE“ vorübergehend abgeben.
© Archiv

Wolfgang Fellner hat auf eigenen Wunsch vorübergehend die Pausetaste gedrückt

Bis zur Klärung der Vorwürfe von zwei Ex-Mitarbeiterinnen, die ihm sexuelle Belästigung vorwerfen, wird er die Moderation der Talkshow an seinen Sohn Niki Fellner und die führende Innenpolitik-Journalistin und „POLITIK-INSIDERIN“ Isabelle Daniel übergeben.

Die Mediengruppe ÖSTERREICH hat die renommierte Wirtschaftsprüfungskanzlei BDO AUSTRIA – eine der fünf größten Wirtschaftsprüfungskanzleien in Österreich – mit einer internen Untersuchung der Vorwürfe nach internationalen Compliance-Regeln beauftragt.
Diese Untersuchung wird unabhängig von der laufenden Unterlassungs-Klage, die Wolfgang Fellner, um seinen Ruf zu schützen, selbst auf zivilrechtlichem Weg gegen die beiden Ex-oe24-Mitarbeiterinnen vor Gericht laufen hat, durchgeführt.
Wie international üblich, wird die forensische Abteilung von BDO AUSTRIA alle Vorwürfe auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen und dann einen detaillierten Schlussbericht erstellen.

Freiwillige Beurlaubung

Wolfgang Fellner begründet seine Entscheidung: „Unabhängig davon, dass bisher kein einziger Vorwurf von sexuellen Übergriffen vor Gericht belegt werden konnte sondern im Gegenteil alle befragten Zeugen klar ausgesagt haben, dass sie keinen einzigen sexuellen Übergriff beobachtet haben, wähle ich den Weg einer freiwilligen Beurlaubung. Ich will damit jeden Schaden, der durch ungerechtfertigte Vorverurteilungen entstehen könnte, von meinem Unternehmen fernhalten. Mein höchstes Ziel ist es, meine 350 MitarbeiterInnen, die mit einem Höchstmaß an Solidarität – für die ich mich besonders bedanke – hinter mir stehen, zu schützen und zu unterstützen.“

 

APA/OTS/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email