Skip to content

Wörthersee beliebtester Badesee auf Social Media

Platz eins und zwei an Kärnten, gefolgt vom Neusiedler See - Zicksee mit Bildern von der Austrocknung auf Rang 15
©pixabay

Der Wörthersee ist mit 2.333 geposteten Beiträgen im Sommer der beliebteste See Österreichs auf Social Media

Der Wörthersee war diesen Sommer der beliebteste See Österreichs auf Social Media. Das hat eine Analyse deutschsprachiger Beiträge auf Instagram, Facebook und Twitter in den Monaten Juni, Juli und August ergeben, die von META Communication durchgeführt wurde. Hinter dem Wörthersee mit 2.333 Beiträgen folgt der Faaker See (2.260 Beiträge) ebenfalls in Kärnten. Der nahe dem drittplatzierten Neusiedler See liegende Zicksee landete mit Bildern von seiner Austrocknung auf Rang 15.

Kärnten ist prominent in der Wertung vertreten: So schafften es neben dem auch durch den Ironman-Austria-Bewerb beliebten Wörthersee und dem Faaker See auch der Weißensee, der Ossiacher See und der Millstätter See in die Top Ten. Der Wolfgangsee verpasste knapp das Stockerl. Die Salzkammergutseen Attersee und Traunsee sowie der Tiroler Achensee komplettieren die Spitzengruppe. Der Bodensee schafft es nur auf Platz elf, wobei die Ergebnisse auf den österreichischen Teil des Gewässers eingeschränkt wurden. Mit der Alten Donau, dem steirischen Altausseer See und dem niederösterreichischen Lunzer See schaffen es zudem „Vertreter“ aller neun Bundesländer in die Top 20.

Bemerkenswert ist laut der Aussendung von META Communication die relativ hohe Präsenz des, ansonsten eher unscheinbaren, Zicksees. Mit über 600 erfassten Bildbeiträgen ließ der Steppensee Kaliber wie den Hallstätter See hinter sich. Im Zentrum der Motive stand jedoch nicht der Badespaß, sondern die drohende und schließlich eingetretene Austrocknung des Gewässers. „Wir stellten fest, dass sich die Auswirkungen des Klimawandels in den geposteten Bildern widerspiegeln. So waren neben dem ausgetrockneten Zicksee, auch die niedrigen Wasserstände des Neusiedler Sees und des Wolfgangsees Thema in den sozialen Medien und beförderten diese Gewässer in unserem Ranking einige Plätze nach oben“, erläuterte Projektleiter Klemens Herzog.

Spitzenreiter bei den erfassten Tätigkeiten ist zwar erwartungsgemäß „Baden & Schwimmen“, jedoch haben vier von fünf Beiträgen andere Aktivitäten als Motiv. User und Userinnen zeigen sich beim Segeln, Surfen, Wasserskifahren und Stand-Up-Paddling. Unzählige Wanderrouten und Berggipfel rund um österreichische Seen führen zudem dazu, dass man die Gewässer in den sozialen Medien oft auch aus anderer Perspektive sieht. Etwa jeder zehnte Beitrag der Stichprobe zeigt die Seen „von oben“.

Ranking österreichischer Badeseen auf Instagram, Facebook, Twitter:

  1. Wörthersee (2.333 Beiträge)
  2. Faaker See (2.260 Beiträge)
  3. Neusiedler See (1.743 Beiträge)
  4. Wolfgangsee (1.705)
  5. Weißensee (1.700)
  6. Ossiacher See (1.673)
  7. Attersee (1.663)
  8. Traunsee (1.505)
  9. Millstätter See (1.427)
  10. Achensee (1.295)
  11. Bodensee (1.083 )
  12. Klopeiner See (875)
  13. Mondsee (733)
  14. Alte Donau (690)
  15. Zicksee (618)
  16. Fuschlsee (560)
  17. Presseggersee (387)
  18. Altausseer See (296)
  19. Walchsee (280)
  20. Lunzer See (276)

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner