Skip to content

Wo die Gefahr für Journalisten lauert

Eine Statistik zeigt die scheinbar gefährlichsten Länder für Nachrichtenschaffende.
@statista

Stand: Juli 2021, Quelle: Committee to Protect Journalists

Auch in Europa nehmen die Morde an Journalisten zu, wie das jüngste Beispiel aus den Niederlanden zeigt: Am Dienstag wurde der Journalist Peter R. De Vries in Amsterdam angeschossen und kämpft seither um sein Leben, wie ExtraDienst berichtete. Trotz der zunehmenden Zahl an Angriffen auf Journalisten bleibt Europa beinahe soetwas wie eine Insel der Seligen, wie eine Auswertung seit 2010 von Statista zeigt. Den Daten des Committee to Protect Journalists zufolge sei die Berichterstattung in Syrien innerhalb der vergangenen zehn Jahre am gefährlichsten geworden – rund 141 Medienschaffende sollen dort ihr Leben gelassen haben.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email