Skip to content

„Wir haben genug – Wirtschaft ohne Wachstum“

Vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte Doku über ökologisch und sozial ausgerichtete Alternativen zum Wirtschaftsmodell des ständigen Wachstums.
© Walter Reichl/FlairFilm

Unsere Wirtschaftspolitik ist auf beständiges Wachstum ausgerichtet. So sollen Jobs und Wohlstand gesichert bleiben. Aber das ist zu einseitig gedacht und der Grund für Umweltzerstörung, soziale Ungerechtigkeit und den Verlust ethischer Werte, sagen Kritiker.

Nach der Finanzkrise 2008 bildeten wachstumskritische Aktivistinnen und Wissenschaftler die sogenannte Degrowth-Bewegung. Sie stellt das Gebot des unbedingten Wachstums in Frage und erarbeitet Gegenmodelle für eine ökologisch nachhaltige und sozial gerechte Wirtschaftsweise und Gesellschaftsform. Die vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte Dokumentation der Wiener FlairFilm-Produktion „Wir haben genug!“ stellt die Alternativpläne vor, die davon ausgehen, dass auf einem endlichen Planeten kein unendliches Wachstum möglich ist.

black 21166 1920 28. November 2021
© pixabay.com

Die Dokumentation „Wir haben genug – Wirtschaft ohne Wachstum“ läuft im Programm von 3sat am Mittwoch, dem 12. August, um 20.15 Uhr.

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet beim Fachbereich Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR Medien), ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt jährlich 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA und Fördervoraussetzungen unter www.fernsehfonds.at.

10. 8. 2020 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email