Skip to content

Willi Gabalier wird TV-Moderator bei ServusTV

Der Sänger und Tänzer wird ab Herbst 2020 zwei Formate in dem Privatsender moderieren.
© Anne Huneck

Sänger, Tänzer und Entertainer Willi Gabalier

Der Sänger, Tänzer und Entertainer Willi Gabalier wird ab Herbst 2020 beim österreichischen Privatsender ServusTV zwei Formate moderieren: Am Sonntag wird er in der Sendung „Bares für Rares Österreich“ Kuriositäten, in Vergessenheit geratene Liebhaberstücke und auf dem Dachboden gefundene Raritäten präsentieren. Es ist dies die rot-weiß-rote Variante der beliebten Antiquitätensendung im deutschsprachigen Raum. Gabalier wird darin als Gastgeber durch die Sendung führen und die begehrten Händlerkärtchen vergeben, die zum Verkauf berechtigen. Die Dreharbeiten beginnen bereits im Juni.

Für die Eigenproduktion „Heimatsterne“ wird Gabalier ab Herbst quer durch das ganze Land reisen und sich auf die Suche nach heimischen Talenten begeben. Dabei will er nicht nur Menschen mit eindrucksvollen Begabungen finden, sondern auch die emotionalen und außergewöhnlichen Geschichten zeigen, die sich hinter den Talenten verbergen. Die Dreharbeiten zu diesem Format starten im Juli.

„Willi Gabalier ist ein sehr sympathischer und vor allem authentischer Typ. Er liebt Österreich mit Leib und Seele. Genau deshalb passt er zu ServusTV“, sagt Senderchef Ferdinand Wegscheider.

Gabalier ist in Friesach 1981 zur Welt gekommen. Er studierte nach der Schullaufbahn Kunstgeschichte, Geografie und Theologie. 2013 eröffnete der Entertainer seine eigene Tanzschule in Graz. Er lebt mit seiner Ehefrau und Tanzpartnerin auf einem Bauernhof in der Steiermark. Mit Liedern wie „Tog & Nocht“ und „Aufsteh’n“ konnte Willi Gabalier bereits wie sein Bruder Andreas im Musik-Business Fuß fassen.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email