Skip to content

Wiener Kinos wieder im Aufwind

WK Wien zählte im ersten Halbjahr rund vier Prozent mehr Besucher im Vergleich zum Vorjahr.
© Pixabay

Symbolbild

Den Wiener Kinos geht es wieder besser: „Im Vergleich zum Vorjahr kann im ersten Halbjahr 2019 ein Besucherzuwachs von rund vier Prozent verzeichnet werden“, so Christian Dörfler, Kinosprecher in der Wirtschaftskammer (WK) Wien.

Zu verdanken sei der Aufschwung vor allem dem Filmangebot: „Avengers“ ist der erfolgreichste Film seit 2015. Und auch der „König der Löwen“ habe einen fulminanten Start hingelegt. In den kommenden Monaten sollen Filme wie „Terminator: Dark Fate“, „Die Eiskönigin 2“, oder „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ die 139 Wiener Kinosäle mit rund 26.200 Sitzplätzen füllen.

Dörfler erklärt weiter: „Dass die Kinobranche einen wichtigen Beitrag zur Wertschöpfung leistet, ist unbestritten. Erstmals in der Geschichte konnte mit der Cineplexx Gruppe ein Unternehmen aus der Kinobranche den Exportpreis in Gold der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in der Kategorie Tourismus und Freizeitwirtschaft gewinnen, was die Bedeutung der gesamten Branche für die Volkswirtschaft in diesem Land zum Ausdruck bringt“.

Streaming wirkt sich nicht negativ aus

Die heraufbeschworene Kinokrise durch die Konkurrenz von Netflix, Amazon & Co kann Dörfler nicht bestätigen: „Eine aktuelle Studie von Ernst&Young aus den USA belegt eindrucksvoll, dass sich Streamingverhalten nicht negativ auf die Anzahl der Kinobesuche auswirkt.“ Filmaffine Menschen, die streamen, gehen also auch häufiger ins Kino.

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email