Skip to content

Wien bekommt neuen Volksmusiksender

Die Kommunikationsbehörde Austria erteilt der „Radio Event GmbH“ eine UKW-Radiolizenz.
© Pixabay

Radio-Aufnahmestudio

Wie die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) am 18.5. bekanntgibt, wird der „Radio Event GmbH“ die Zulassung zur Veranstaltung eines Hörfunkprogramms in Wien (Frequenz 104,6 MHz) erteilt. Der neue Sender hat eine technische Reichweite von etwa einer Million Hörer im Wiener Stadtkern, weil diese Frequenz nur zu speziellen Bedingungen bespielt werden kann. „Die Radio Event GmbH verspricht ein breit angelegtes, volkstümliches Musikprogramm mit Wiener Akzenten, einem hohen Wort- und Informationsanteil im Tagesprogramm mit Regionalbezug und der Vermittlung von Wiener Kultur und Traditionen. Dazu zählt auch, dass einzelne Sendestrecken im Dialekt moderiert werden sollen“, sagt Michael Ogris, Vorsitzender der KommAustria.

Das eigengestaltete 24-Stunden-Vollprogramm setzt auf volkstümliche Musik, Volksmusik, Blasmusik und volkstümlichen Schlager sowie auf bodenständige Wiener Musik wie zum Beispiel Schrammelmusik. Dazu kommen zur Abrundung noch Folk- und Country-Songs.

Der Wortanteil inklusive Werbung soll bis zu 40 Prozent betragen. Dabei soll umfangreich über das Leben und die Menschen im Sendegebiet berichtet und über lokale, nationale und internationale Nachrichten informiert werden. Darüber hinaus sollen historische und kulturelle Wiener Themen oder Veranstaltungen und Übertragungen von volkstümlichen Events Teil des Programms sein.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email