Skip to content

Werbeerlöse bei ProSiebenSat. 1 steigen

Der deutsche Fernsehkonzern befinde sich wieder auf dem Vorkrisenniveau.
© 2021 ProSiebenSat.1 Media SE

Die Strategie, lokale Unterhaltungsformate über Fernsehen und Online-Plattformen auszustrahlen und mit Werbung für eigene Internet-Shops zu verzahnen, geht wohl auf.

Im April hätten die Werbeerlöse um gut 40 Prozent, im Mai sogar um 60 Prozent über dem Vorjahr gelegen und damit, laut Vorstandssprecher Rainer Beaujean, „auf dem Niveau vor Beginn der Coronapandemie“. Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern mindestens 4,25 Mrd. Euro und somit fünf Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. In Österreich gehören die Sender Puls4 und ATV zu ProSiebenSat1.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email