Skip to content. | Skip to navigation

Facebook führt auf dem Messenger Werbung ein

 

Facebook testet autoplay-Werbung in seinem Messenger

 

Facebook hat begonnen, Werbevideos in seinen Messenger einzubinden. Die Clips starten automatisch, sobald der Nutzer durch seine Nachrichten scrollt. Die Facebook-Veranteortlichen bestätigten den Test, der sich aber zunächst auf eine kleine Gruppe von Nutzern beschränken soll. "Wir werden Videowerbung schrittweise und umsichtig einführen", zitiert das Online-Magazin Quartz ein Konzern-Statement.

 

Der Facebook-Messenger war anders als Facebook selbst oder Instagram bislang werbefrei. Kontrolle sollen die Nutzer allerdings dennoch behalten, betont man bei Facebook. Eine sehr eingeschränkte Kontrolle. Die Videos lassen sich vom Nutzer nicht einfach abschalten. Sie können lediglich unpassende Werbung markieren und melden, wie das auch in anderen Facebook-Apps möglich ist. Facebook gehe nicht davon aus, dass sich das Nutzerverhalten durch die Werbeclips grundlegend verändere. Der Messenger hat rund 1,3 Milliarden monatlich aktive Nutzer.

Bildcredit: pixabay