Skip to content. | Skip to navigation

Die Entwicklung des Weihnachtsgeschäfts in Österreich

 

Online-Handel und Märkte als Gewinner

 

Der Weihnachtsumsatz* 2018 wird voraussichtlich 2,05 Milliarden Euro betragen. Das bedeutet eine Steigerung der Weihnachtsausgaben der ÖsterreicherInnen um +2,5% nominell im Vergleich zum Vorjahr. Bei einer Inflation von ca. 2 Prozent bleibt sogar noch ein ganz kleines reales Plus. Eine Analyse von RegioPlan Consulting zeigt, dass mit einem prognostizierten

Umsatz von 390 Mio. Euro die Weihnachtsmärkte die eindeutigen Gewinner im

Rennen um das Weihnachtsgeschäft sind.

 

Mindestens 18 Prozent der Ausgaben für Weihnachten werden heuer online getätigt werden. Und Amazon erhält mit großem Abstand das größte Stück vom Kuchen; zum Vergleich: Es wird mehr sein, als die gesamte innere Wiener Mariahilfer Straße haben wird - und das ist immerhin Österreichs größte Einkaufsstraße.

Bildcredit: Quelle: RegioPlan Consulting: Prognose 2018