Skip to content

Weiterer Schritt für Nachhaltigkeit in Wien

Die neue Nachhaltigkeits-Plattform will für ein nachhaltiges Leben in Wien animieren.
@ Pixabay

Die neue Plattform umfasst Bereiche der Nachhaltigkeit – von sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekten bis hin zu nützlichen Tipps und Tricks.

Sie ist seit Anfang April online und präsentiert Tipps, Projekte, Ideen für DIY („do it yourself“) und Upcycling – die dazu beitragen sollen, die Vorteile eines bewussten und nachhaltigen Lebensstils spürbar zu machen.

Die redaktionelle Plattform unter der Leitung der Sozialforscherin und Autorin Ingrid Luttenberger möchte zahlreiche und vielfältige Inspirationen und konkrete Möglichkeiten zeigen, von denen alle Menschen in Wien profitieren sollen – ebenso wie unser gemeinsamer Lebensraum. Ausgewählt sollen die präsentierten Beiträge ausschließlich danach werden, ob sie Nutzen stiften: für jeden Einzelnen, für die Umwelt und für die Gemeinschaft, in der wir leben.

echo medienhaus betreibt Plattform

Das echo medienhaus möchte mit dem Betrieb dieser Plattform auch Danke dafür sagen, „dass wir in einer Stadt wie Wien leben und arbeiten dürfen“. „Was wir zu sozialer, ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit beitragen können, wollen wir mit diesem Projekt und der Initiatorin Ingrid Luttenberger gemeinsam gerne tun“, sagt echo-Geschäftsführer Christian Pöttler.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email