Skip to content

Weibliche Verstärkung in „Bild“-Chefredaktion

Der neue „Bild“-Chef setzt Linna Nickel und Antje Schippmann als Chefredakteurinnen ein.
©unsplash

Johannes Boie ist erst seit knapp zwei Wochen der neue Chef der Zeitung.

In seiner ersten Amtshandlung bezüglich des Personalwesens holt Johannes Boie, der neue Chef der „Bild“-Zeitung, zwei Frauen in die Chefredaktion. Dabei handelt es sich um die 41-jährige Linna Nickel und die 34-jährige Antje Schippmann, so der Axel-Springer-Verlag am gestrigen Montag. Erstere wechselte erst vergangenen März von der „Bunten“ zur „Bild“ und war seitdem dort als Textchefin tätig. Schippmann hingegen war zuletzt be der „Welt am Sonntag“ beschäftigt, für die auch Boie schrieb.

Ein Mitgrund für diese Entscheidung dürfte das Compliance-Verfahren rund um Julian Reichelt sein. Dieser war bis vor zwei Wochen als Chefredakteur der „Bild“ tätig, fand sich aber schwerwiegenden Vorwürfen des Machtmissbrauchs gegen Frauen gegenüber. Das Verfahren fand bereits im Frühjahr statt, da Reichelt allerdings weiterhin Privates und Berufliches nicht trennen konnte und den Vorstand diesbezüglich anlog, entledigte man ihn am 18. Oktober seiner Position. Sein Nachfolger Boie sprach sich deswegen für eine verstärkte Kultur des Respekts aus: „Wir werden keinen Millimeter Machtmissbrauch und Drangsalierung, Einschüchterung oder Schlimmeres dulden.“

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email