Skip to content

Wechsel in der MediaPrint-Geschäftsführung

Gerhard Valeskini übernimmt zusätzlich die Leitung des Medienkonzerns, Monika Fuhrheer scheidet aus.
© Archiv

Georg Valeskini

Beim größten österreichischen Printmedienhaus gibt es einen Wechsel: Gerhard Valeskini kommt mit September 2020 in die Geschäftsführung der MediaPrint statt Monika Fuhrheer, die im guten Einvernehmen aller Gesellschafter aus der Geschäftsführung ausscheidet. Valeskini wird ab diesem Zeitpunkt neben seiner Funktion als Geschäftsführer der Krone den Medienkonzern gemeinsam mit Christoph Niemöller und Thomas Kralinger leiten. Seine Doppelfunktion soll die Kommunikation und die gruppenübergreifende strategische Zusammenarbeit der beiden MediaPrint-Eigentümer Kurier und Kronen Zeitung weiter intensivieren.

Valeskini begann seine Karriere bereits neben dem Studium der Betriebswirtschaftslehre als Marketingleiter der Steirerbrau AG (heute Brauunion). Einen Namen machte er sich als Marketingleiter und Geschäftsführer Werbemarkt der Kleinen Zeitung. Danach konnte er als Unternehmensberater namhafte Unternehmen im Bereich der Marken- und Vertriebsstrategie mit seiner Expertise unterstützen. Seit Oktober 2017 hat Valeskini die Geschäftsführung der Kronen Zeitung inne.

„Das Vertrauen aller Gesellschafter, mich neben der Geschäftsführung der Kronen Zeitung auch für die Geschäftsführungsfunktion des größten heimischen privaten Medienhauses zu nominieren, ist eine freudvolle Verpflichtung. Ich freue mich darauf gemeinsam mit den Kollegen in der Geschäftsführung an Weiterentwicklungen zu arbeiten, die den Erfolg des Unternehmens langfristig sichern“, zeigt sich Valeskini selbstbewusst für seine bevorstehende Aufgabe.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email