Skip to content

Wechsel in der Herold Geschäftsführung

Alberto Sanz de Lama löst John Goddard als CEO an der Spitze des Unternehmens ab.
© Herold

Alberto Sanz de Lama

Wie erst jetzt bekanntgegeben wurde, hat mit 9. März 2020 Alberto Sanz de Lama die Geschäftsführung bei Herold übernommen. Der bisherige CEO John Goddard – er leitete das Unternehmen interimsmäßig seit September 2018 – wechselt zur Konzern-Mutter European Directories (EDSA). Von dort aus wird er die Herold-Schwester-Firmen in Finnland und in den Niederlanden unterstützen.

De Lama bringt in seine neue Position viel Erfahrung im Digitalgeschäft ein: Zuletzt verantwortete er als Geschäftsführer von LexisNexis Österreich die Transformation des Fachverlags im Rechts- und Steuerbereich zu einem Legal Tech-Anbieter von digitalen Informationsprodukten. Davor war der gebürtige Spanier Leiter der AutoScout24 Gruppe, Europas größtem Online-Automarkt, und Country Manager bei eBay Österreich und Schweiz. Begonnen hat de Lama seine Karriere nach dem Studium in Zürich und Fontainebleau bei Procter & Gamble und McKinsey.

„Wir freuen uns, dass wir mit Alberto Sanz einen ausgewiesenen Experten im Online-Business als Geschäftsführer und CEO für HEROLD gewinnen konnten. Seine vielfältigen Erfahrungen mit digitalen Geschäftsmodellen sowie mit der Transformation traditioneller Unternehmen zu innovativen Online-Anbietern sind eine große Bereicherung für HEROLD“, meint Goddard zum Führungswechsel.

Herold ist Spezialist für Online-Medien und Marketing-Dienstleistungen. Er bringt unter dem Motto „Herold bringt `s zamm“ Anbieter und potentielle Kunden zusammen.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email