Skip to content

Wechsel bei den Regionalmedien Austria

Konrad Mayr-Perneck übernimmt Print- und Digitalverkauf in der RMA.
© RMA

V.l.: Konrad Mayr-Perneck, Alexandra Hofer und RMA-Vorstand Gerhard Fontan

In der Führung der Stabsstelle Print- und Digitalverkauf der Regionalmedien Austria (RMA) gibt es Mitte November einen Wechsel: Konrad Mayr-Perneck wird Alexandra Hofer ablösen, die in Karenz geht. „Wir freuen uns sehr, dass wir Konrad Mayr-Pernek für die RMA gewinnen konnten. Mit seiner Erfahrung im Medienbereich wird er als Schnittstelle zwischen RMA Holding und den RMA-Unternehmen in den Bundesländern wertvollen Input zur Steuerung und Weiterentwicklung unserer Verkaufsaktivitäten beisteuern”, freut sich RMA-Vorstand Gerhard Fontan über den Neuzugang. „Ungeachtet dessen, liegt die nationale Vermarktung unserer Medien weiterhin in den bewährten Händen von Wolfgang Hermeneit und seinem Verkaufsteam.”

Mayr-Perneck weist eine mehrjährige Erfahrung in der Werbe- und Medienbranche auf: Nachdem er neun Jahre im Marketing-Bereich der Telekommunikationsunternehmen Hutchison und ONE tätig war, übernahm er für zwei Jahre die Leitung des Marketings bei Samsung Austria. Von 2009 bis 2018 war er CEO der GroupM-Agentur MEC. Zuletzt war Mayr-Pernek beratend in der Medienbranche tätig.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email