Skip to content

„Was zählt – auf ein Glas mit …“

Die Kleine Zeitung bittet in einem neuen Videoformat zum Gespräch.
© Pixabay/Charles Winners

In der ersten Gesprächsrunde sind die Kameras auf Niederösterreichs Ex-Landeshauptmann Erwin Pröll gerichtet

Die Kleine Zeitung startet ein neues Videoformat. TV-Moderator Peter Pelinka bittet alle 14 Tage prominente Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport zu einem halbstündigen Gespräch über Gott und die Welt. Der Titel der Interviewreihe lautet: „Was zählt – auf ein Glas mit …“.

Bei den Gesprächen soll es – abseits des Tagesgeschehens – um Fragen des Lebens und der Gesellschaft gehen. Die Interviews bleiben 14 Tage lang auf den digitalen Plattformen der Kleinen Zeitung abrufbar. Erster Interviewpartner ist Niederösterreichs Ex-Landeshauptmann Erwin Pröll. Danach folgt Schauspielerin Nina Proll.

 

APA/Red

 

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email