Skip to content

Vretscha ist neuer CEO der GroupM Österreich

Aufstieg innerhalb des Unternehmens. Novidi folgt als CEO bei MediaCom Österreich nach.
© MediaCom

Andreas Vretscha, CEO GroupM Österreich

GroupM, die weltweit führende Medien-Investmentgruppe der WPP, hat heute Andreas Vretscha zum Chief Executive Officer (CEO) in Österreich ernannt. Auf Vretscha, bisher CEO von der zur Mediaagentur-Gruppe gehörenden MediaCom Österreich, folgt Omid Novidi, ehemals Chief Operating Officer (COO), nach. Peter Lammerhuber, langjähriger GroupM Österreich CEO, wird Chairman des GroupM Österreich Boards. Die Wechsel sind seit dem 1. Juli 2019 gültig. Lammerhuber und Vretscha werden in den kommenden Monaten eng mit Novidi zusammenarbeiten, um eine reibungslose Übergangszeit zu gewährleisten.

Vretscha soll in seiner neuen Funktion unter anderem die GroupM Österreich weiterentwickeln. Im Fokus stehen dabei die Weiterentwicklung des digitalen Ökosystems des Marktes sowie die Gestaltung der fortschreitenden Transformation der Kommunikationsbranche.

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email