Skip to content. | Skip to navigation

Nur wenige Österreichische Nutzer nahmen auf Facebook an politischen Diskussionen teil

 

Auf Facebook beteiligte sich nur ein Fünftel der Nutzer an der politischen Diskussion

 

Mit der Debattenkultur der Österreicher auf Facebook im Vorfeld der Nationalratswahl hat sich Ingrid Brodnig für den digitalreport beschäftigt. Dies berichtet der Standard, der bereits vorab einen Blick auf die erst am 17. Juli präsentierten Ergebnisse werfen konnte. Demnach kamen 73 Prozent der Postings lediglich von einem Fünftel der Nutzer. Unter den 768.016 ausgewerteten Postings auf den Facebook-Auftritten der Parteien und ihrer Spitzenkandidaten, stammten allein 73.854 von den 200 aktivsten Nutzern. Rückschlüsse darauf, was das Volk im Allgemeinen denkt, ließen sich daher nicht ableiten, wie die Studienautoren hervorheben.

 

Die meisten Kommentare erhielt im Zeitraum 1. Jänner bis 14. Oktober 2017 FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit 233.866 Postings. Sebastian Kurz kommt mit 225.273 Kommentaren auf den zweiten und Christian Kern mit 144.091 Einträgen auf dem dritten Platz.

Bildcredit: pixabay