Skip to content. | Skip to navigation

Die Super Bowl bewehrt sich als Verbrechensbekämpferin

 

TV Sport senkt Verbrechensrate

 

Wie pressetext.at unter Berufung auf eine Untersuchung des University of California, Davis (UC Davis) Violence Prevention Research Program berichtet, finden weniger Verbrechen auf den US-Straßen statt als zu anderen Zeitpunkten. Vor allem die beliebte Super Bowl senke die Verbrechensrate erheblich, so die Studienautoren. Um bis zu 25 Prozent.

 

"Alternative Freizeitangebote und Unterhaltung können kriminelle Aktivitäten ersetzen und die Vorteile könnten substanziell sein", zitiert pressetext Hannah Laqueur, am Violence Prevention Research Program beteiligte Professorin für Notfallmedizin an der UC Davis. Denn so ziemlich jedes im TV übertragene Sportereignis sorgt für weniger Verbrechen, so das Ergebnis der im "Journal of Sports Economics" veröffentlichten Studie. Diese hat für die Jahre 2001 bis 2013 untersucht, wie die Zahl der in Chicago gemeldeten Verbrechen mit Live-Übertragungen von Spielen dort ansässiger Profiteams und großen Ligafinalspielen zusammenhängen.

Bildcredit: pixabay