Skip to content

VAE entwickelt „SocioPay“

Idee vereint elektronische Geldbörse und karitativen Zweck
© Pixabay

Noqodi“ heißt die App, die das elektronische Portemonnaie mit einem wohltätigen Zweck verbinden soll. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben eine Zahlungs-App eingeführt, bei deren Nutzung ein bestimmter Prozentsatz des angewiesenen Betrags ohne Zusatzkosten an eine karitative Organisation der eigenen Wahl abgeführt wird. Die App sei gratis für Apple– und Android– Geräte und erstelle automatisch eine digitale Geldbörse, mit denen Nutzer und Nutzerinnen ihre Bezahlkarten verknüpfen können. 

Derzeitig sei „SocioPay“ mit zwei gemeinnützigen Stiftungen verbunden. Dubai Cares, eine in den VAE ansässige globale philanthropische Organisation und Al Jalila Foundation. Dubai Cares arbeitet daran, Kindern und Jugendlichen in Entwicklungsländern Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung zu verschaffen, während die Al Jalila Foundation eine gemeinnützige Stiftung ist, die die Förderung der medizinischen Ausbildung und Forschung in Dubai anstrebt. Laut dem CEO von Dubai Cares, Tariq Al Gurg, habe „SocioPay“ alle registrierten Wohltätigkeitsorganisationen aus allen Teilen der VAE eingeladen, sich an der Aktion zu beteiligen.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email