Skip to content. | Skip to navigation

Alexander Wrabetz unterzeichnete in Potsdam

 

Potsdamer Erklärung: Bekenntnis zu starkem öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Europa

 

Im Rahmen der Verleihung des „Prix Europa“ für herausragende Fernseh- und Radioproduktionen unter dem Motto „Changing Europe – Reflecting all voices!“ in Potsdam unterzeichneten 21 Vertreterinnen und Vertreter europäischer Rundfunkanstalten am Freitag, dem 19. Oktober 2018, die sogenannte „Potsdamer Erklärung“, ein Bekenntnis zu einem starken öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Europa. Für den ORF unterschrieb Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz.

 

„In Zeiten von Fake News und Filterblasen kommt dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk als verlässliche Informationsquelle und Orientierungshilfe eine zunehmend bedeutende Rolle zu: Gerade angesichts eines sich verändernden Europas sind die Stimmen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten als vereinendes und verbindendes Element wichtiger als je zuvor“, so Alexander Wrabetz.

Bildcredit: Archiv