Skip to content

Universal Music Group geht an die Börse

Das Label Universal Music feiert heute sein Börsendebüt.
©unsplash

Universal ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Musik- und Unterhaltungsbranche.

Das Plattenlabel Universal Music, das unter anderem Weltstars wie Lady Gaga, Taylor Swift oder die Beatles in ihren Portfolio hat, geht mit dem heutigen Tag in Amsterdam an die Börse. Dafür wurde es mit 33,5 Milliarden Euro taxiert, der Preis pro Aktie soll 18,50 Euro betragen.

Der Medienkonzern Vivendi aus Frankreich kündigte bereits im Februar an, mit 60 Prozent der Universal-Aktien an die Börse zu gehen. Neben Sony Music und Warner Music gehört Universal, das seinen Sitz im US-amerikanischen Santa Monica/Kalifornien hat, zu den größten Plattenlabeln der Welt und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 7,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen erhofft sich für die Zukunft, dass sich der von Spotify, Amazon Music und co. angeheizte Streaming-Trend fortsetzt, da sich die Einnahmen aller Labels seitdem durch Lizenzvergaben sehr stark erhöht haben.

APA/Red./LBi

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email