Skip to content

Umweltjournalismus-Preis 2020

Medienbeiträge rund um Umwelt- und Naturschutzthemen werden prämiert.
© Daniel Mikkelsen

Preisverleihung des ersten Umweltjournalismus-Preises am 27. April 2017

Seit 2017 wird der Österreichische Umweltjournalismus-Preis, der von der Initiative MUTTER ERDE (ORF) initiert und von Green Brands Organisation ausgerichtet wird, jährlich vergeben. Dabei werden journalistische Artikel, die zur Erweiterung des Wissens über Umwelt- und Naturschutzthemen bzw. zur kritischen Diskussion derselben beitragen, ausgezeichnet. Noch bis zum 6. September 2020 können Arbeiten in diesem Bereich, die zwischen Jänner 2019 und August 2020 in einem österreichischen Publikumsmedium (Print, Hörfunk, Fernsehen) oder dem Internet (Blogs, YouTube, Website) erstveröffentlicht bzw. -gesendet wurden, unter der E-Mail office@Umweltjournalismus-Preis.at eingereicht werden. Nur vollständige Einreichungen werden bearbeitet. Weitere Informationen unter www.umweltjournalismus-preis.at.

Die Schirmherrschaft für die Auszeichnung übernimmt 2020 Klimaschutzministerin Leonore Gewessler. Der Preis soll dadurch die wichtigen Themen des Umwelt-, Natur- und Klimaschutzes noch stärker ins Rampenlicht führen und damit auch den seriösen, transparenten Journalismus fördern und ehren.

Die eingereichten Werke werden von einer unabhängigen Jury, die aus Journalisten und Nachhaltigkeitsexperten besteht, beurteilt. Es wird je ein Siegerbeitrag in den Kategorien klassische Medien (Print, Fernsehen, Radio) und digitale Medien (Online, Blog, YouTube) ermittelt. Bewertet wird neben der journalistischen Qualität der Beiträge vor allem auch, ob neue Aspekte eines Themas aufgezeigt wurden.

Die Preise werden im Rahmen der Green Brands Austria-Abschlussgala am 3. November in Wien verliehen.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email