Skip to content

Umsatzsteigerung bei Twitter

Der Umsatz von Twitter im vergangenen Quartal steigt, ebenso wie die aktiven Nutzerzahlen.
©unsplash

Twitter erweitert regelmäßig sein Angebot, um alte Nutzer zu halten und neue zu gewinnen.

1,28 Milliarden Dollar (rund 110,32 Milliarden Euro) konnte der Kurznachrichtendienst Twitter im dritten Quartal des Jahres erzielen – das entspricht einer Umsatzsteigerung von 37 Prozent! Für das aktuelle Quartal rechnet man mit insgesamt 1,5 bis 1,6 Milliarden Dollar. Auch die Zahl der täglich aktiven Nutzer stieg um 13 Prozent auf rund 211 Millionen, was dennoch unter den Erwartungen von Experten liegt.

Ein Grund dafür dürfte sein, dass die neuen Datenschutz-Vorgaben von Apple sich weniger auf Twitter auswirken als etwa auf Facebook oder Snapchat. Diese erschweren es nämlich, personalisierte Anzeigen zu gestalten sowie deren Erfolg zu messen. Bei Twitter hingegen wird hauptsächlich Marken-Werbung geschalten.

Dennoch musste Twitter im vergangenen Quartal einen Fehlbetrag von 537 Millionen Dollar einbüßen. Unter anderem musste Twitter nämlich die neu eingeführte Funktion „Fleets“, die die Story-Funktion von Snapchat und Instagram imitieren sollte, nach nur kurzer Zeit wieder entfernen. Aktuell testet man noch andere neue Funktionen, wie etwa ein kostenpflichtiges Abo-Modell für die Follower prominenter Nutzer sowie eine Warnfunktion für hitzige Diskussionen. Ob sich diese Features etablieren können, wird sich zeigen.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email