Skip to content

Umbau im emba-Vorstand

David Strolz wird Vorstandsvorsitzender. Martin Brezovich und Oliver Kitz ziehen sich zurück.
Barbara Wirl

Der neue Vorstand: Herwig Straka, Ivo Franschitz, David Strolz, Wolfgang Peterlik, Franz X. Brunner (von links)

18 Jahre hatte Martin Brezovich den Vorstandsvorsitz des event marketing board austria (emba) inne. Die letzten beiden Jahre davon stellten eine ziemliche Herausforderung dar. Nun sei es aber an der Zeit, für Verjüngung im Gremium zu sorgen. Den selben Grund gibt auch emba-Gründungs- und Ehrenmitglied Oliver Kitz für seinen Rückzug an.

Den vakanten Vorsitz-Posten übernimmt nun David Strolz. Der gebürtige Vorarlberger stieg bereits mit 18 Jahren in die Branche ein. Damals entwarf er das Konzept Silent Disco, das im Laufe der Zeit um Silent Konferenz und Silent Cinema erweitert wurde. Daraus entstand die Eventagentur strolzevents mit Sitz in Wien und Vorarlberg, die unter anderem für Mazda, Coca-Cola oder Ö3 werkt.

„Ich möchte die Branche aktiv mitgestalten und gerade in den Zeiten des Umbruchs neue Akzente setzen können“, kündigte der Neo-Vorstandsvorsitzende an. Ihm zur Seite nehmen die wiedergewählten Vorstände Herwig Straka, Franz X. Brunner, Wolfgang Peterlik und Ivo Franschitz Platz.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email