Skip to content

TV-Werbung als Antrieb für die Wirtschaft

Erste von drei Studien der Global TV Group erschienen.
@ IP Österreich/Christoph Meissner

Walter Zinggl von IP Österreich sieht in TV-Werbung durch transparente Messbarkeit und hohe Reichweiten ein sicheres Investment.

Das erste „Global TV Deck“ des Jahres ist erschienen und analysiert die Absatzwirkung des Mediums. Das neue Kompendium fasst Studien wie „The Halo Effect“, „Not All Reach Is Equal“ von Screenforce und weitere Erhebungen zusammen. Im Detail wird die Absatzwirkung von TV-Werbung in Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten beleuchtet.

„TV-Werbung liefert, was die Wirtschaft jetzt zur nationalen Wiedereröffnung dringend braucht. Sie schafft unmittelbar Kaufanreize und hebt die Effizienz von Digitalkampagnen. Gleichzeitig schafft sie die Markenbindung, die Umsätze im Aufschwung schneller steigen lässt“, erklärt Screenforce-Österreich Sprecher Walter Zinggl (IP Österreich).

Laut „Global TV Deck“ erziele TV eine dreimal höhere Absatzwirkung als Out-of-Home, Radio und Paid Search. Weit abgeschlagen sind Print und soziale Medien. TV-Werbung generiere 65 Prozent aller mediengetriebenen Verkäufe und steigert die Wirkung von Digitalkampagnen.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email