Skip to content

Trump weiterhin von Facebook verbannt

Das „Oversight Board“ des Unternehmens sieht die Sperre als gerechtfertigt an.
© Pixabay

Trump bleibt auf Facebook zwangsweise inaktiv.

Wie ExtraDienst berichtete, wurde am Mittwoch über die Sperrung des ehemaligen US-Präsidenten entschieden. Das aus Journalisten, Juristen und Aktivisten bestehende Gremium entschied zu Ungunsten Trumps. Somit bleibt der Account des 74-Jährigen vorerst gesperrt. Laut dem Gremium sei eine unbefristete Sperre allerdings nicht angemessen. Nun soll Facebook sechs Monate Zeit haben um über eine „definierte“ Strafe zu entscheiden.

Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email