Skip to content

Trend Monitor über Österreichs Jugend

Jugendstudie von DocLX und Marketagent.com liefert Einsichten ins Konsumverhalten.
© leisure communications/Roland Rudolph

Dienstagvormittag präsentierten die  die Marktforscher von Marketagent.comgemeinsam mit der Eventagentur DocLX und den neuen Jugend Trend Monitor. In Österreichs größter Jugendstudie wurden 2.263 junge Menschen im Alter zwischen 14 und 29 Jahren zu aktuellen Themen befragt. Auch über die Schattenseiten der digitalen Welt und die Auswirkungen.

Online-Mobbing

13 Prozent der jungen Österreicher waren bereits selbst Opfer von Online-Mobbing. 36,2 Prozent waren mit dem Thema bereits im persönlichen Umfeld konfrontiert. 70,5 Prozent der Betroffenen ist das Online-Mobbing nahe gegangen und hat sie betroffen gemacht. 52,7 Prozent haben die Beiträge beim jeweiligen Plattformanbieter gemeldet. Jeweils knapp 20 Prozent haben die verursachende Person entweder digital oder persönlich zur Rede gestellt. 15,9 Prozent haben sich an eine Vertrauensperson gewandt. 12,4 Prozent erachten Online-Mobbing als noch verletzender als persönliche Untergriffigkeiten. 86 Prozent halten Online-Mobber für bemitleidenswert und denken, dass sie sich durch ihre digitalen Attacken selbst größer machen.

Body-Shaming

72,4 Prozent der jungen Menschen würden ihren Körper gerne nach einem Idealbild formen und 64,2 Prozent wünschen sich, dass ihr Aussehen auf andere positiv wirkt. 52,6 Prozent fühlen sich unwohl, wenn sie sich subjektiv gesehen nicht attraktiv fühlen. Digitale Vorbilder wie Influencer und Blogger haben jedoch nur einen sehr geringen Einfluss: Nur 3,8 Prozent der jungen Österreicher nehmen sie zum Vorbild. Immerhin ist der perfekte Partner (89,3 Prozent) für die 14- bis 29-Jährigen noch wichtiger als der perfekte Job (83,8 Prozent). 21,9 Prozent waren schon selbst eine Zielscheibe von Body Shaming. Frauen (26,7 Prozent) sind von Diskriminierung aufgrund ihrer Äußerlichkeit stärker betroffen als Männer (17,3 Prozent).

Mehr Infos

Alle abgefragten Themen und Analysen unter marketagent.com

PA/red/

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email