Skip to content

Thema Nachhaltigkeit bei „Zeit“ und „Zeit online“

Neues Ressort „Green“ ins Leben gerufen
© Die Zeit

Nachhaltigkeit wird nun auch von der Wochenzeitung „Die Zeit“ und ihrem digitalen Ableger behandelt

Die deutsche Wochenzeitung „Zeit“ und der dazugehörige digitale Ableger „Zeit Online“ starten diese Woche erstmals ihr neues Nachhaltigkeitsressort „Green“. So sollen nun künftig auf monatlich vier bis sechs Seiten in der Print sowie tagesaktuell in der Online-Ausgabe Themen zum nachhaltigen Leben behandelt werden. Ressortleiter des Printressorts ist Uwe Jean Heuser, die stellvertretende Ressortleiterin ist Laura Cwiertnia, bisherige Zeit- Wirtschaftsredakteurin. Bei der Zeit Online leitet Luisa Jacobs das neue Projekt, sie war bisher im Arbeitsressort Redakteurin. 

Die erstmals am Donnerstag erscheinende Print-Ausgabe von Green startet mit einer Titelgeschichte, welche der Frage nachgeht, ob Fleisch gegessen werden kann, ohne dem Klima zu schaden. Darüber hinaus geht es auch um das Altkleiderproblem und um die Frage, wie der Recycling-Kreislauf repariert werden kann. Dem hinzu gibt es Gespräche der Reihe „Das ungeduldige Interview“. Der erste Interviewpartner wird Markus Söder sein. Die gleichnamige Rubik dazu wird künftig Greenwashing genauer beleuchten.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email