Skip to content

Teenager häufiger Opfer von Online-Betrug

Das sich lohnendere Ziel seien für Betrüger dennoch ältere Generationen.
@Pixabay

Es sei auch Vorsicht geboten bei angeblichen Jobangeboten sowie Webshops mit lockenden Rabatten.

Obwohl oder möglicherweise gerade weil sie mit dem Internet aufgewachsen sind, scheinen Jugendliche schneller auf Online-Betrügereien hereinzufallen als ihre Großeltern. Das besage eine Studie des Identitätsprüfungs-Services Social Catfish. Allerdings sind ältere Generationen für Kriminelle demnach doch noch das lukrativste Ziel. Betrüger fügten 2020 der Gruppe der Über-60-Jährigen allein in den USA fast eine Mrd. Dollar Schaden zu.

Social Catfish hat für die Studie Daten des Internet Crime Complaint Center (IC3) ausgewertet. Dabei zeigte sich, dass in den USA in den vergangenen drei Jahren die Zahl der Online-Betrugsopfer unter den Unter-21-Jährigen mit plus 156 Prozent stärker gewachsen ist als in jeder anderen Altersgruppe. Mit plus 112 Prozent wuchs die Zahl der Online-Betrugsopfer in der Generation 60 plus am zweitstärksten.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email