Skip to content

Süßes für Initiative

Die Media-Agentur holte sich im Rahmen eines Pitches den Storck-Etat für den österreichischen Markt.
Storck

Initiative plant für Stock

Entschieden hat sich der Süßwaren-Hersteller in einem mehrstufigen Pitch. „Wir haben Initiative als einen proaktiven Partner kennengelernt, der unsere Unternehmens- und Markenziele versteht und die Planung der Maßnahmen darauf ausrichtet“, lautet die Begründung aus dem Hause Storck.

Bei Initiative ist es der erste große Etatgewinn für Gerald Wittenberger und Michael Märtin. Die Beiden übernahmen im Sommer 2020 die Leitung der Agentur. Storck produziert unter anderem die Marken merci, Toffifee oder nimm2.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email