Skip to content

Styria bündelt Aktivitäten

Digitalvermarkter styria digital one und Styria Content Creation werden zu einer Großagentur.
© Styria Media Group

Xenia Daum und Eva Maria Kubin

Der digitale Vermarkter styria digital one (sd one) und die Content Marketing Agentur Styria Content Creation (SCC) werden zur Content Performance Group GmbH (Cope). Ab 2021 vereinen sich hier künftig knapp 100 Experten und widmen sich Fragestellungen in Bezug auf Marketing Transformation, data based-Marketing und Distribution sowie integriertes Content Marketing inklusive Magazinproduktionen, hieß es am Freitag (4.12.) in einer Aussendung.

Die Styria Media Group habe mit diesem Zusammenschluss eine der größten Agenturen des Landes geschaffen. Geleitet wird die COPE Content Performance Group von Xenia Daum, Geschäftsführerin der sd one, und Eva Maria Kubin, Geschäftsführerin der Styria Content Creation. Das Geschäftsführungs-Duo wird ergänzt durch die beiden Chief Client Manager, Prokuristin Marion Stelzer-Zöchbauer und Pierre Greber. Die beiden zeichnen federführend für sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich, die sich künftig in Client Teams unterteilt noch spezialisierter um ihre Kunden kümmern sollen.

„Die Content Performance Group ist ein Teil unserer Konzern-Digital-Strategie. Wir haben uns intensiv mit dem Marktvolumen im Bereich Content-Marketing beschäftigt und sehen hohe Absatzmöglichkeiten und stabiles Wachstum. Im Digitalbereich, aber auch im Corporate-Publishing-Sektor wächst der Markt jährlich um acht Prozent“, sagt Styria-Vorstandsvorsitzender Markus Mair (zitiert aus „Die Presse“, 5.12.2020).

APA/PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email