Skip to content

Streaming überholt Pay-TV bei Sportsendungen

Laut einer Untersuchung der Plattform "Grabyo" verliert Bezahlfernsehen immer mehr Abonnenten.
@Grabyo

Der Umfrage zufolge erlangt Streaming bei Sportsendungen immer mehr an Beliebtheit.

Sportsendungen im Pay-TV büßen bei Zuschauerzahlen ein. Die Streaming-Dienste dagegen scheinen zu boomen, wie die Umfrage „Sports Video Trends 2021“ im Auftrag des Londoner Videoproduzenten Grabyo zeigt. Demnach gebe es beim Pay-TV seit 2019 einen Rückgang um neun Prozent, während die Streaming-Dienste sich über ein Plus von 41 Prozent freuen.

Der globale Trend scheint sich fortzusetzen. 23 Prozent der Befragten haben bereits ihren Vertrag mit einem Pay-TV-Anbieter gekündigt. Weitere 23 Prozent planen das innerhalb der nächsten fünf Jahre. Ersatz bieten die Online-Videodienste. Die mit je 56 Prozent beliebtesten Medien für Sportübertragungen sind Smart-TV und Smartphone, gefolgt von Laptops oder Desktop-Geräten (46 Prozent) sowie Tablets (30 Prozent). Nur 23 Prozent der Sportfans sehen sich Sportübertragungen auf herkömmlichen Fernsehern an.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email