Skip to content

Steinmaurer ist neuer Telekomregulator

Der gebürtige Oberösterreicher wurde für die Dauer von fünf Jahren bestellt.
© RTR/David Bohmann

Klaus M. Steinmaurer (l.), Mag. Oliver Stribl (r.) Geschäftsführung der RTR-GmbH

Die staatliche Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) hat seit 1. Juli einen neuen Geschäftsführer im Fachbereich Telekommunikation und Post. Klaus Maria Steinmaurer sei für die Dauer von fünf Jahren bestellt worden, er löste Johannes Gungl als obersten Telekomregulator ab. Dies teilte die RTR Dienstagnachmittag mit.

Die RTR wird von zwei Geschäftsführern geleitet und ist in die beiden Fachbereiche „Medien“ (Oliver Stribl) sowie „Telekommunikation und Post“ (Klaus M. Steinmaurer) gegliedert.

Steinmaurer erklärte in seiner Antrittsrede: „Die Digitalisierung stellt auch für uns als Regulierungsbehörde eine große Herausforderung dar. Der Wettbewerb innerhalb des Sektors und damit die Anforderungen an die Regulierung verändern sich rasch und grundlegend“.

Vor seiner Position als österreichischer Telekomregulator war er bis Juni 2018 als Vice President International Regulatory Affairs Europe bei der Deutschen Telekom in Bonn tätig. Der Jurist arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der Telekommunikationswirtschaft.

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email