Skip to content

Stefan Jung ist neuer ORF-Zentralbetriebsratschef

Gudrun Stindl und Christiana Jankovics als Stellvertreterinnen gewählt - Folgt auf Gerhard Moser.
© ORF

Stefan Jung: „Ein neues ORF-Gesetz muss gewährleisten, dass der ORF mit seinem öffentlichen Auftrag in seiner Gesamtheit bestehen bleibt.“

Stefan Jung ist neuer Vorsitzender des ORF-Zentralbetriebsrats. Jung, stellvertretender Chef im Betriebsrat Fernsehen-Programm, wurde am Mittwoch, den 26. Februar, in der konstituierenden Sitzung des Gremiums – ebenso wie alle anderen Funktionen – einstimmig von allen 11 Mandatarinnen und Mandataren gewählt, wie er in einer Aussendung mitteilte.

Zu ersten Stellvertreterin wurde Radio-Betriebsvorsitzende Gudrun Stindl, zur zweiten Stellvertreterin Fernsehprogramm-Betriebsratsvorsitzende Christiana Jankovics gewählt. Im März wird die Belegschaftsvertretung ihr Arbeitsprogramm für die kommenden fünf Jahre besprechen und die internen Strukturen des Gremiums sowie die Entsendungen in den Stiftungsrat festlegen, hieß es in der Aussendung.

Das oberste Personalvertretungsgremium des ORF will sich „mit der umstrittenen Zusammenführung der Wiener Standorte am Küniglberg weiterhin kritisch auseinandersetzen, die damit verbundenen neuen personellen und organisatorischen Strukturen hinterfragen und unser Mitgestaltungsrecht einfordern“. Wesentliche Forderung ist „nach dem massiven Abbau eines Viertels der Belegschaft eine langfristige und zukunftsorientierte Personalentwicklung“. Denn die laufenden Sparprogramme hätten „bereits massive Auswirkungen auf die Gesundheit der Kolleginnen und Kollegen“.

Jung folgt auf den langjährigen Zentralbetriebsratschef Gerhard Moser. Jungs „Liste Miteinander“ war Sieger der jüngsten ORF-Zentralbetriebsratswahl. Die „Liste Unabhängige“ des bisherigen Betriebsratschefs Moser landete mit 30,1 Prozent nur mehr auf Platz 3 – und zwar deutlich abgeschlagen. Denn die Liste „Unser ORF“ kam auf 34,1 Prozent.

 

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email