Skip to content

Start der dreiteiligen Serie Prime Time

Im Wiener Konzerthaus präsentierte das Wiener KammerOrchester eine neue Art des Musikgenusses.
© Richard Schuster/Prime Time

Dirigent Joji Hattori und Mitglieder des Wiener KammerOrchsters

Am 28. Oktober 2019 fand der Auftakt der dreiteiligen Konzertreihe Prime Time im Wiener Konzerthaus statt. Das Wiener KammerOrchester unter seinem ersten Gastdirigenten Joji Hattori spielte sowohl Kompositionen von Klassikern wie Mozart und Händel als auch ausgesuchte moderne Werke zeitgenössischer Komponisten. Die deutsche Sopranistin Mirella Hagen gab dabei ihr Debut. Es wurde sowohl musiziert als auch diskutiert. Der Abend erinnerte mit dem neuen Format Prime Time zur Hauptsendezeit an eine moderierte Fernsehsendung über Musik. Das Programm wird an zwei Abenden (am 16. Jänner 2020 und am 15. April 2020) mit international erfolgreichen Newcomern der Musik fortgesetzt.

Prime 028 2. Dezember 2021
Sopranistin Mirella Hagen mit Dirigent Joji Hattori

An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Ehrengäste teil: Darunter waren unter anderen Werner und Martina Fasslabend, ehem. Minister und Präsidentin „Die Möwe“, Birgit Sarata, Opern- und Operettensängerin, Irmina Boltenstern, Boltenstern, Elisabeth Himmer-Hirnigel, Grande Dame der PR, Anna Huber, Model, Arturo Aste, Internationaler PR Manager, Dominik am Zehnhoff-Söns, Regisseur & Barbara Spitzer, Regisseurin, Heinrich und Petra Drasche-Wartinberg, Veranstalter und Christian Buchmann, Geschäftsführer Wiener KammerOrchester.

Prime 003 2. Dezember 2021
Martina und Werner Fasslabend als Ehrengäste

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email