Skip to content

Sprachlern- App peilt Börsengang an

Wall Street: Drei Milliarden Dollar Bewertung
© Pixabay

Die Sprachlern- App Duolingo geht an die Börse

Die US- amerikanische Sprachlern- App Duolingo peilt eine Bewertung von mehr als drei Milliarden Dollar bei ihrem Börsengang an der Wall Street an. Wie der Konkurrent des deutschen Anbieters Babbel mitteilte, würden 5,1 Millionen Aktien für 85 bis 95 Dollar verkauft werden. Auch Babbel wird als Börsenkandidat gehandelt. 

Duolingo würde damit mehr als 485 Millionen Dollar einsammeln. Bei der jüngsten Finanzierungsrunde im November wurde das 2011 in Pittsburgh gegründete Unternehmen noch mit 2,4 Milliarden Dollar bewertet. Inzwischen ist die App mehr als 500 Millionen Mal heruntergeladen worden.

APA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email