Skip to content. | Skip to navigation

Facebook will Bilder ausfiltern

 

Facebook will künftig auch Texte auf Bildern erfassen und auswerten

 

Nutzer auf Facebook oder Instagram kommunizieren miteinander nicht nur mit Texten oder Bildern. Häufig werden beide Inhalte als Meme miteinander vermischt. Dies stellt automatische Systeme zur Erkennung von anstößigen oder böswilligen Inhalten aktuell noch vor Probleme. Ein neues neuronales Netzwerk namens Rosetta soll künftig in Echtzeit alle auf Facebook hochgeladenen Memes analysieren, ihren Kontext erkennen und die Bedeutung der Inhalte auswerten.

 

Dazu seien zwei Schritte nötig: Zuerst werden Bilder in Rechtecke unterteilt, in denen die KI nach einzelnen Buchstaben fahndet. Danach wandelt ein neuronales Netzwerk die Buchstaben in maschinell lesbare Texte um und erfasst deren Bedeutung. Mit daran angeschlossenen Filtern will Facebook schließlich erkennen, ob die auf dem Foto befindlichen Texte böswillig oder anstößig sind.

Bildcredit: pixabay