Skip to content

Siebenhaar wieder Auslandspresse-Präsident

Sein Vizepräsident wird der Korrespondent der „Neuen Züricher Zeitung“ Ivo Mijnssen.
© Verband der Auslandspresse

© Hans-Peter Siebenhaar

Der Verband der Auslandspresse in Wien hat den Korrespondenten der deutschen Wirtschafts- und Finanzzeitung „Handelsblatt“ (Düsseldorf), Hans-Peter Siebenhaar, neuerlich zu seinem Präsidenten gewählt. Die alle zwei Jahre abgehaltene Generalversammlung bestimmte am Montagabend (16.12.) den neuen Korrespondenten der „Neuen Zürcher Zeitung“ (NZZ), Ivo Mijnssen, zum Vizepräsidenten. Die langjährige Generalsekretärin Tzvetana Delibaltova-Tomova von der bulgarischen Nachrichtenagentur BTA wurde in ihrer Funktion bestätigt.

Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Mungunchimeg Bathmunkh (Mongolisches Staatsfernsehen, Ulan Bator), Ahmed Hamed (Palästinensische Nachrichtenagentur WAFA), Claudia Hauboldt (Mitteldeutscher Rundfunk MDR-Hörfunk/Fernsehen, Leipzig), Philipp Jenne (Associated Press/AP, New York), Birol Kilic („Yeni Vatan Gazetesi“, Wien), Klaus Prömpers (Deutsche Welle-Fernsehen, Berlin) und Mathias Röder (Deutsche Presseagentur dpa). Zu Rechnungsprüfern wurden wieder Andrea Beer (ARD-Hörfunk, München) und Sendra Posa-Gjurin (Kroatische Nachrichtenagentur HINA, Zagreb) bestellt. Die Geschäftsführung des Verbandes liegt in den Händen von Dimitris Dimitrakoudis (Griechische Nachrichtenagentur ANA, Athen).

Die 1945 gegründete Vereinigung umfasst derzeit rund 100 Vertreter von etwa 80 Medien aus über 30 Ländern.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email