Skip to content

Show „Feuer und Flamme“ startet in ORF 1

Bei der Challenge werden die beste Feuerwehrfrau und der beste Feuerwehrmann des Landes gesucht.
© ORF/Roman Zach-Kiesling

Andi Knoll und ORF 1 Channel-Managerin Lisa Totzauer bei der Programm-Präsentation

Der ORF ist künftig „Feuer und Flamme“: So heißt die am 27. September startende Show, bei der in acht Folgen der beste Feuerwehrmann oder die beste Feuerwehrfrau des Landes gesucht werden. Moderiert wird der „Wettkampf der Lebensretter“, der immer freitags um 20.15 Uhr auf ORF 1 zu sehen sein wird, von Andi Knoll. Beweisen müssen sich die zwölf Kandidaten im Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln.

Wie bei den Feuerwehren selbst ist dabei Teamarbeit angesagt: Denn die Bewerber treffen in zwei Gruppen aufeinander und müssen pro Folge jeweils drei Aufgaben meistern. Beurteilt werden ihre Leistungen von einer Fachjury, die aus Mentorin Anna Demel, Fitnesscoach Toni Klein und Feuerwehrmann Herbert Krenn besteht. Die einzelnen Aufgaben tragen so klingende Namen wie „Kuhrettung“, „Katze auf dem Baum“, „Tunnelunglück“ oder „Die Leiter des Grauens“. Im Finale am 22. November rittern die Kandidaten dann um eine Prämie von 50.000 Euro für die eigene freiwillige Feuerwehr.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email