Skip to content

SCS und Donau Zentrum erhalten Rebranding

Die beiden Einkaufszentren sollen künftig als „Westfield"-Destinationen firmieren.
@Visualisierung basierend auf Foto von Colin Cyruz

Das Donau Zentrum wird zur Westfield Destination.

Der internationale Entwickler und Betreiber von Shoppingcentern Unibail-Rodamco-Westfield kürt diesen September sechs Standorte in vier europäischen Märkten zu sogenannten „Westfield“-Destinationen. Darunter auch das Donau Zentrum in Wien und die Shopping City Süd (SCS) in Vösendorf. Die ausgewählten Center werden dadurch Teil des „Westfield“-Netzwerks von Flagship-Shoppingcentern in Europa und den USA.

Die SCS und das Donau Zentrum erhalten den neuen „Westfield“-Namen als Auszeichnung „für die herausragende, anhaltend positive Entwicklung als Center und Wirtschaftsfaktor in ihrer Region“. Ein solches Rebranding gilt als Qualitätssiegel für Premium-Einkaufscenter. Neben den beiden österreichischen Centern werden auch die Malls La Part-Dieu in Lyon (Frankreich), La Maquinista und Glòries in Barcelona (Spanien) und Centro in Oberhausen (Deutschland) unter der Marke „Westfield“ firmieren.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email