Skip to content

Schweizer Onlinehändler in Österreich gestartet

Der Schweizer Konzern Digitec Galaxus will in Österreich Fuß fassen und etablierten Versandhändlern Konkurrenz machen.
©unsplash

Besonders in den Anfangszeiten der Pandemie erlebte die Versandlhändler-Branche einen großen Aufschwung.

Digitec Galaxus, der nach eigenen Angaben größte Online-Händler der Schweiz, ist nun auch in Österreich verfügbar. Mit rund einer halben Million Produkten, aus den Bereich IT, Büro, Haushalt und noch vielem mehr, setzt sich der Amazon-Konkurrent zum Ziel, langfristig in die Top-5 der Versandhäuser hierzulande aufzusteigen.

Innerhalb von zwei Tagen sollen die Bestellungen, die vom deutschen Galaxus-Standort in Krefeld oder von Direktlieferanten kommen, an jede Adresse in Österreich lieferbar sein. Die Besonderheit an der Plattform: Der Versandhändler legt offen, wie sich die Produktpreise in der Vergangenheit entwickelt haben und ist damit der „ehrlichste Onlinehändler der DACH-Region“, wie Florian Teuteberg, der Firmenchef und Mitgründer von Digitec Galaxus, das Firmenverständnis selbst wiedergibt.

Rekord-Umsätze für Onlinehändler

Seit dem Start in unserem Nachbarland konnte der Konzern rund 500.000 Deutsche als Kunden gewinnen, ein Ausbau des Systems nach Österreich als nächster Schritt wäre damit auf der Hand gelegen. Im Heimatland von Galaxus hätte man laut eigenen Angaben im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,83 Milliarden Franken (ca. 1,71 Milliarden Euro) gemacht. Zum Vergleich: Amazon erzielte in Österreich im Jahr 2020 rund 914 Millionen Euro, der nächstgrößere Versandhändler Zalando kam auf 329 Millionen Euro. Auch MediaMarkt (144 Mio. €), Universal (137 Mio. €) und Shop-Apotheke (135 Mio. €) sind gern genutzte Online-Portale in Österreich.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email