Skip to content

Schock-Werbung von Edeka

Supermarktkette zeigt im neuen Spot ein Baby in Plastikfolie.
© Edeka/YouTube

Die deutsche Supermarktkette Edeka ist bekannt für ihre kontroversen Werbespots. Nun polarisiert sie erneut mit einem Video. Das trägt den Namen „unverpackt“ und soll das plastiklose Gemüse- und Obstsortiment bei Edeka bewerben.

Das Video zeigt ein junges Paar auf der Entbindungsstation im Krankenhaus. Als die frisch gebackenen Eltern ihr Kind zu sehen bekommen, verwandelt sich ihr Strahlen schnell in Entsetzen: das Neugeborene ist in Plastik gehüllt. In der nächsten Szene wird gezeigt, dass es sich hierbei um einen Alptraum gehandelt hat. Als die Mutter erwacht, liegt sie mit ihrem Baby auf der Couch. Im Hintergrund entfernt der Papa eine knisternde Plastikfolie vom Paprika. Die Werbung endet mit der Botschaft: „Natur kommt unverpackt. Mach mit und entscheide dich jetzt für unverpacktes Obst und Gemüse.“

Die Idee dazu stammt laut Edeka von Jung-Regisseur Robert Maciejewski von der Filmproduktion Virus. Der Film, umgesetzt mit der Unterstützung von Jung von Matt/Next Alster, war gleichzeitig seine Abschlussarbeit an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email