Skip to content

„Schienenbienen“ von der ÖBB

Die summende Kampagne soll auf den Erhalt heimischer Bienevölker aufmerksam machen.
@Gewista

Die Out-Of-Home-Werbung der Gewista soll für die Initiative der ÖBB für die Bienen Aufmerksamkeit generieren.

Mit den „Schienenbienen“ möchte die ÖBB auf ihre zahlreichen Aktivitäten zur Erhaltung einer lebenswerten Umwelt hinweisen. In den Mittelpunkt der Kampagne stellen die ÖBB ihre Bemühungen zum Erhalt der heimischen Bienenvölker.

Auf aktuell acht Standorten in ganz Österreich werden Imkern Grünflächen im Eigentum der ÖBB zur Verfügung gestellt, um Bienenstöcke zu errichten und zu betreuen. Neben Anzeigen in Print- und Onlinemedien nutzen die ÖBB inszenierte Außenwerbung, um auf die Wichtigkeit des Schutzes des heimischen Bienenbestandes aufmerksam zu machen.

Formatsprengung für die Bienen

Die Gewista inszeniert für die „Schienenbienen“ eine Sonderwerbeform – eine sogenannte Formatsprengung – am Medium Rolling Board. Bei dieser Werbeform werden 3D-Elemente rund um und am Rolling Board angebracht, die mit dem Sujet und der Message auf diesem inhaltlich interagieren sollen. Dazu wurde am unteren Rand des Rolling Boards, nach dem Motto am Sujet „Mehr Platz für die Bienen“, ein länglicher Blumenkasten, der sich über das gesamte Rolling Board erstreckt, angebracht.

 

PA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email